Chronik

1955


Heinz Pechmann holt Bronze im Degen bei den DDR-Meisterschaften

1956


Gerhard Gräfenstein holt Bronze im Degen bei den DDR-Meisterschaften, die in Erfurt stattfinden

1957


Gerhard Gräfenstein holt Silber, Heinz Pechmann Bronze und die Mannschaft von der BSG Post Erfurt die Silbermedaille im Degen bei den DDR-Meisterschaften

1959


Renate Schäfer (jetzt Hellbach) holt Bronze im Florett bei den DDR-Meisterschaften

 

1994

Die Abt. Fechten der BSG Post wechselt geschlossen zum ESV Lok über. Beim Saalfelder Mannschaftsturnier belegen die Fechter den 1. Platz.
 

 


1995

 

Beim Senioren-Turnier der Fechter um „Das Wappen von Brühl“ belegt Renate Hellbach den 1.Platz.


Beim Schaufechten zum ARD-Kinderfest und zur Burgenfahrt in Wandersleben treten die Fechter an die Öffentlichkeit.

 

 


 

1996

Erstmalig richtet am 11.5. unter dem Namen ESV Lok die Abteilung Fechten den “ 2. ThüringenCup“ und das Turnier „Wappen der Stadt Erfurt“ aus.
Im Turnier erkämpfen sich Moritz Winkler und H. Schaetzle den 1. Platz .

Christian Schumacher belegt den 32. Platz bei den Deutschen B-Jugend-Meisterschaften in Schwedt.

 

 


 

1997

Renate Hellbach nimmt am 8. Mai an den Fechteuropameisterschaften der Senioren in San Remo/Italien der Damen teil.
Sie belegt einen hervorragenden 10.Platz.
Die Abt. Fechten hat in diesem Jahr 60 Auftritte in Stadt und Land zur Popularisierung ihrer Sportart.

 

 


 

1998

Beim internationalen Fechtturnier in Tunis belegt Renate Hellbach den 5. Platz .

 

 


1999

 

Landesmeister der B-Jugend werden Steve Dunkelberg u. Felix Krumnau

2000

Den 2. Platz nach dem Landesstützpunkt Jena belegen unsere Fechter bei den Thüringer Meisterschaften der B - u. A-Jugend.

 

 


2001

 

Renate Hellbach nimmt an den Europameisterschaften in Köln teil und belegt den 9. Platz im Degenfechten und den 7. Platz im Florettfechten.

Renate Hellbach erkämpft bei den Senioren-Weltmeisterschaften auf Martinique vom 11. bis 13. Mai in der AK 50 den 5. Platz

 

 


2002

 

Bei der Turnierserie um den Thüringenpokal belegt die Mannschaft von Erfurt in der Gesamtwertung im Damenflorett Platz 1, im Damendegen und Herrenflorett Platz 2 und im Herrendegen Platz 3.
 

2003

In diesem Jahr reicht es bei den 5 Turnieren um Thüringenpokal für die Erfurter Mannschaft im Damendegen zu Platz 2 und im Herrendegen zu Platz 3. Christian Schumacher belegt in der Einzelwertung Herrendegen den 3. Platz, Marlene Hepach (4.), Carolin Rücknagel (6.) und Sarah Büchner (7.) können im Damendegen vordere Platzierungen erreichen.

Zwei Turniere richtete die Abteilung Fechten aus. Das Juniorenturnier um das Wappen von Erfurt und das 3. Thüringen Pokalturnier. Sieger des „ Wappen von Erfurt “ wurde nach seinen umstieg von Florett auf Degen Robert Hellbach Den 2. Platz belegte Felix Krumnau

Im Mai vertraten 7 junge Fechter bei den Offenen Internationalen Meisterschaften in der litauischen Partnerstadt von Erfurt, in Vilnius, unseren Verein. Nicht die Platzierung war ausschlaggebend sondern die gesamte Veranstaltung die zur Völkerverständigung beitrug.

Deutsche Meisterschaften im Rollstuhlfechten:

Mitte Juni richtete die Abteilung die Deutschen Einzelmeisterschaften der Rollstuhlfechter in der Domsporthalle aus.
Die Veranstaltung stand unter der Schirmherrschaft des Ministers für Soziales, Dr. Frank Michael Pietsch, der aus Lotto - Mitteln 2.000,00 Euro Fördergeld gewährte.
Der Minister sagte: “ Ich freue mich sehr darüber, das solche sportlichen Veranstaltungen geeignete Möglichkeiten für die Integration behinderter Menschen sind. Der Sport steigert das Selbstwertgefühl der Betroffenen und fördert die Kommunikation mit anderen Menschen .“


Renate Hellbach holt bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften den 1. Platz im Damensäbel und wird 4. im Florett.

 

 



2004

 

Bei Thüringenpokal wird die Mannschaft im Herrendegen in der Gesamtwertung 2., Felix Krumnau in der Einzelwertung 4.,Christian Schumacher 6.

 

 


 

 

2005

Erstmals wird im Thüringenpokal auch Säbel gefochten, Die Damen und Herren aus Erfurt gewinnen beide Mannschaftswertungen. In der Einzelwertung gewinnt Kathlen Tietze vor Pia Grenzdörfer, bei den Herren Gisbert Schäfer vor Alexander Wulfin und Phillip Bittdorf. Christian Schumacher belegt im der Einzelwertung im Degen den 4. Platz

Renate Hellbach wurde durch den Thüringen Fechtverbandes die Ehrennadel in Gold verliehen. Die Goldene Ehrennadel wurde Sportfreundin Hellbach für 50 Jahre Einsatz im Fechtsport zuerkannt.

 

 


2006

 

Renate Hellbach gewinnt den Titel der 1. Offenen Mitteldeutschen Seniorenmeisterschaften im Damenflorett in Erfurt

Erfurt verteidigt seinen Mannschaftstitel im Herrensäbel beim Thüringenpokal, im Einzel siegt Alexander Wulfin vor Thomas Haak. Im Damensäbel belegt Sophia Obstfelder den 5. Platz der Einzelwertung, Felix Krumnau kann im Degen das Turnier in Erfurt für sich entscheiden.

Elisa Haubert belegt bei den Deutschen Säbelmeisterschaften der B-Jugend den 20. Platz.

 

 


 

 

2007

Herwig Schaetzle gewinnt den Titel der 2. Offenen Mitteldeutschen Seniorenmeisterschaften im Herrendegen in Erfurt

Zum dritten Mal geht der Titel der Mannschaftswertung im Herrensäbel im Thüringenpokal nach Erfurt, wiederrum siegt im Einzel Alexander Wulfin (mit 4 von 5 möglichen Turniersiegen) vor Thomas Haak. Nur knapp geschlagen belegt die Damensäbelmannschaft Platz 2, in der Einzelwertung holt Sophia Obstfelder, welche ein Turnier für sich entscheiden konnte, den zweiten Platz, Elisa Haubert wird 4.

Elisa Haubert nimmt als eine von nur 3 ostdeutschen Starterinnen an den Deutschen Säbelmeisterschaften der A-Jugend teil und belegt am Ende Platz 59.

 

 


2008

 

Der vierte Sieg für die Erfurter Säbelmannschaft der Herren beim Thüringenpokal, auch im Einzel wiederholt sich das Ergebnis der Vorjahre, Elisa Haubert wird bei den Damen 4. Im Damendegen kann Uta Kopper ein Turnier für sich entscheiden, sie belegt am Ende in der Gesamtwertung Platz 11, im Florett sogar Platz 5.

Die Schüler sicherten sich bei den Thüringer Meisterschaften im Florett mit der Mannschaft Platz 5, Janosch Wirth belegte im Einzel gar Platz 4.

Am 07./08.Juni richteten die Erfurter Fechter die 3. offenen Mittendeutschen Seniorenmeisterschaften aus. Im Säbel konnte dabei der Erfurter Alexander Wulfin in seiner Altersklasse (30-39) den 2. Platz belegen. Herwig Schaetzle erkämpfte im Degen bei den 60-69jährigen ebenfalls den 2. Platz.

Im September holt Herwig Schaetzle in Berlin bei den Offenen Berliner Seniorenmeisterschaften den Sieg.

November - Silber für Thomas Haak im Säbel im Thüringenpokalturnier in Saalfeld.

 

 


 

2009

Januar

Fechter der wieder eingeführten Degengruppe in der Jugend bestreiten ihren ersten Wettkampf

Dreifachtriumph beim Thüringenpokal in Bad Langensalza in der Waffe Säbel - Wulfin vor Haak und Schaetzle

Februar

Wulf Deutschendorf holt Bronze im Degen der B-Jugend beim Osterburgpokal

März

Beim Thüringenpokalfinale holen Alexander Wulfin und Sophia Obstfelder den Sieg im Herren- und Damensäbel.

In der Gesamtwertung wurden im Säbel sämtliche Spitzenplätze belegt. Wir gewannen die Mannschaftswertung im Damen- und Herrensäbel sowie beide Einzelwertungen (Alexander Wulfin, Sophia Obstfelder).

April

Christian Schumacher holt Silber beim Victoria-Cup der Aktiven und Junioren im Degen

Mai

Aaron Deutschendorf holt bei den Schülerdegenmeisterschaften Bronze in der Mannschaft mit der Kampfgemeinschaft Erfurt/Saalfeld

Juni

Bei den Thüringer Meisterschaften der Schüler in Weimar wird Aaron Deutschendorf 4., Sonja Schubert belegt den 6. Platz

Unsere Offenen Mitteldeutschen Seniorenmeisterschaften wurden dieses Jahr erstmals als WM-Qualifkationsturnier gewertet, wir hatten als erstes Turnier deutschlandweit diesen Status erhalten. Mit 127 Starts wurde ein neuer Rekordwert erreicht und die alte Bestmarke fast verdoppelt. Wir als Ausrichter und unsere Gäste waren sehr zufrieden mit dem Verlauf

Die Gesamtwertung des vereinsinternen FortunaCups gewinnt bei den Schüler Johannes Rothe, im Degen der Jugend gewinnt Stefan Perko, die Säbelwertung gewinnt Isabelle von Thuemmler

Herwig Schaetzle gewinnt beim Seniorenturnier in Emden sowohl im Degen als auch im Säbel die Silbermedaille

September

Herwig Schaetzle holt bei den Offenen Berliner Seniorenmeisterschaften Silber mit dem Säbel

Sonja Schubert holt Bronze beim Rolandpokal der Schüler in Nordhausen

Doppelsieg im Damensäbel (Sophia Obstfelder vor Isabelle von Thuemmler) und Dreifachsieg im Herrensäbel (Alexander Wulfin vor Herwig Schaetzle und Christian Schumacher) beim ersten Thüringenpokal der Saison

Oktober

Uta Kopper holt Bronze mit dem Degen bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften

November

Silber (Isabelle von Thuemmler) und Bronze (Sophia Obstfelder) sowie Gold (Alexander Wulfin) und Silber (Christian Schumacher) beim zweiten Thüringenpokal

 

 


2010

 

Januar

Stefan Perko (B-Jugend), Tim Büschel (A-Jugend) sowie Aaron Deutschendorf (Schüler) holen sich jeweils Bronze beim Stadwerkepokal in Saalfeld

Bronze für Charlotte Lettau beim Pflaumenmuspokal der Schüler in Bad Langensalza

Sieg für Alexander Wulfin und Isabelle von Thuemmler im Säbel beim dritten Thüringenpokal

Februar

Charlotte Lettau holt Bronze beim Osterburgpokal der Schüler in Kraftsdorf

Johanna Roschke holt in der B-Jugend mit dem Degen beim Osterburgpokal Gold, Stefan Perko Bronze

Sieg für Alexander Wulfin und Isabelle von Thuemmler im Säbel beim vierten Thüringenpokal

Mai

Johanna Roschke (Einzel (30.) und Mannschaft (15.)) sowie Heike Wiegand (Mannschaft) starten bei der Deutschen Meisterschaft der B-Jugend im Degen

Beim Erfurter FortunaCup gewinnen Aaron Deutschendorf (Schüler), Johanna Roschke (Degen) sowie Simon Kern (Säbel) die Jahreswertungen im Jugendbereich

Die Gesamtwertung des Thüringenpokals im Säbel kann sich wiederrum Alexander Wulfin sichern, für Isabelle von Thuemmler ist es der erste Gesamtsieg, Herwig Schaetzle und Sophia Obstfelder holen Bronze. Auch die Titel in den Mannschaftswertungen im Säbel wurden verteidigt.

Bei den Thüringer Meisterschaften mit dem Florett holen Sonja Schubert und Charlotte Lettau Bronze in ihren Altersklassen, die Damenmannschaft (Lea Freye, Charlotte Lettau und Sonja Schubert) gewinnt Silber und wird beste Vereinsmannschaft.

Juni

Die Thüringer Meisterschaften im Degen der Jugend brachten zahlreiche Medaillen. Bei den Schülern gewinnt Aaron Deutschendorf Bronze im Einzel und Gold in der Mannschaft. Johanna Roschke holt Silber in der B-Jugend und Bronze bei der A-Jugend. Stefan Perko wird Landesmeister der B-Jugend und gewinnt Silber in der A-Jugend. Das Herrenteam (Tim Büschel, Wulf Deutschendorf und Stefan Perko) holt Gold, die Damenmannschaft (Antonia Lerz, Johanna Roschke und Heike Wiegand) erkämpft Silber.

Die 5. Mitteldeutschen Meisterschaften der Senioren in Erfurt sehen erneut einen neuen Teilnehmerrekord (181 Starts) und damit eine deutliche Steigerung zum letzten Jahr. Von den 5 Erfurter Startern kann sich Herwig Schaetzle die Bronzemedaille im Säbel sichern.

September

In Nordhausen gibt es Gold für Isabelle von Thuemmler (Säbel -Thüringenpokal), Bronze für Katharina Kühnelt (Säbel - Thüringenpokal), Johanna Roschke (Florett, B-Jugend) sowie Lea Freye (Florett, Schüler)

Doreen Guntau und Johanna Roschke werden in den Landesauswahlkader Degen berufen

Oktober

Renate Hellbach und Uta Kopper nehmen an den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Bad Dürkheim teil.

November

Lea Freye gewinnt Schülercup in Jena mit dem Florett, Bronze für Clara Cilensek und Michel Maleck bei den Bambinis

Dezember

Lea Freye gewinnt Wichtelturnier der Schüler in Schkeuditz mit dem Florett.

 

 


2011

 

 

Januar

Lea Freye holt Silber beim Schülercup in Leipzig mit dem Florett

Lea Freye holt Silber beim Pflaumenmuspokal der Schüler in Bad Langensalza mit den Florett, Clara Cilensek gewinnt beim gleichen Turnier Bronze bei den Bambinis

Februar

Lea Freye gewinnt Osterburgpokal der Schüler in Kraftsdorf mit dem Florett, Charlotte Lettau gewinnt Bronze, Clara Cilensek holt Silber bei den Bambinis

Isabelle von Thuemmler gewinnt das 4. Thüringenpokalturnier in Kraftsdorf im Damensäbel, Christian Schumacher holt Bronze im Herrensäbel

März

Lea Freye gewinnt den Wenzelpokal der Schüler in Altenburg mit dem Florett, Sonja Schubert holt bei der B-Jugend mit dem Florett Bronze

April

Lea Freye gewinnt die Mitteleuropäischen Meisterschaften der Schüler in Dresden mit dem Florett.

Lea Freye gewinnt den SalveCup der Schüler in Weimar mit dem Florett.

Mai

Johanna Roschke wird bei den Deutschen Meisterschaften der B-Jugend im Degen in Marktredwitz starke 17. und damit beste ostdeutsche Starterin.

Juni

Isabelle von Thuemmler gewinnt das Thüringenpokalturnier in Altenburg im Damensäbel, Christian Schumacher holt Bronze im Herrensäbel.

In der Gesamtwertung des Thüringenpokals 2010/2011 siegt im Damensäbel Isabelle von Thuemmler vor Katharina Kühnelt und Paula Schalbe, damit geht auch der Mannschaftstitel nach Erfurt. Das Herrensäbelteam wird 3. Die Mannschaft Herrendegen sichert sich Platz 2 in der Gesamtabrechnung.

Lea Freye wird im Jahrgang 2001+ Thüringer Meisterin der Schüler mit dem Florett und holt damit ihren 7. Saisonsieg. Charlotte Lettau holt im Jahrgang 1999 Silber und wird Vizemeisterin, im selben Jahrgang erkämpft Wiebke Grüning Bronze.

Die Damenmannschaft holt bei den Thüringer Meisterschaften der Schüler die Bronzemedaille.

Johanna Roschke wird Thüringer Meisterin der B-Jugend im Degen in Saalfeld, Bronze gewinnt Tim Büschel in der A-Jugend, ebenfalls Bronze geht an Aaron Deutschendorf in der B-Jugend.

In den Mannschaftskämpfen setzt sich die Kampfgemeinschaft Erfurt/Weida mit Johanna Roschke durch und wird Thüringer Mannschaftsmeister im Damendegen, die Herrendegenmannschaft holt bei den Meisterschaften die Bronzemedaille in der A-Jugend, die Kampfgemeinschaft Erfurt/Saalfeld belegt in der B-Jugend ebenfalls den Bronzerang.

Über 160 Starts verzeichneten die 6. Mitteldeutschen Meisterschaften der Senioren in Erfurt, wiederholt WM-Qualifikationsturnier des Deutschen Fechterbundes. Das Teilnehmerfeld erreichte einen Rekord bei den internationalen Startern. Renate Hellbach (Florett), Uta Kopper (Florett) sowie Ulrike Baur (Degen) erkämpfen Bronzemedaillen für Erfurt.

Juli

Die Abteilung Fechten des ESV Lok Erfurt verläßt nach 17 Jahren Zugehörigkeit den Verein und wechselt geschlossen zum neugegründeten Fechtzentrum Erfurt EnGarde e.V.

Renate Hellbach, Herwig Schaetzle sowie Wilhelm Merx wird aufgrund ihrer Verdienste um den Erfurter Fechtsport die Ehrenmitgliedschaft im Fechtzentrum Erfurt EnGarde e.V. verliehen.

August

Das erste Mal seit mehreren Jahren findet wieder ein Vereinstrainingslager statt, in Oberhof bereiten sich Sportler auf die neue Saison vor

Bei den Jahnmehrkämpfen in Freyburg holt Birgit Haak Silber, Thomas Haak erkämpft Bronze

September

8 Erfurter Fechter werden zu Kaderfechtern des Landes Thüringen ernannt

23 Erfurter Starter beim Saisonauftakt in Nordhausen, Lea Freye holt Silber bei den Schülern, Johanna Roschke holt Bronze im Damenflorett beim Thüringenpokal

Lea Freye gewinnt Gold beim Bitterfelder Schwert der Schüler

Oktober

Renate Hellbach wird deutsche Vizemeisterin der Senioren

November

Alexander Wulfin beginnt nach Jahren als ehrenamtlicher Trainer seine Tätigkeit als selbstständiger Honorartrainer mit erweiterten Trainingszeiten

Lea Freye gewinnt den SchülerCup in Jena, Clara Cilensek holt in ihrem Jahrgang Bronze, ebenso wie Dominik Mietz

Beim 2. Thüringenpokalturnier der Saison in Saalfeld holt Christian Schumacher Silber im Degen und im Säbel, Marcel Kintzel erkämpft Bronze im Degen

Das Fechtzentrum Erfurt EnGarde wird zum Talentleistungszentrum des Landes Thüringen ernannt

Dezember

Lea Freye wird vom Vorstand mit den Stimmen der Vereinsmitglieder zur Fechterin des Jahres 2012 gekührt


2012

Januar

Aaron Deutschendorf holt mit dem  Degen Bronze in der B-Jugend in Saalfeld

Im Alter von 95 Jahren stirbt das langjährige Ehrenmitglied Wilhelm Merx

Februar

Lea Freye gewinnt den Pflaumenmuspokal der Schüler in Mühlhausen, Lucas Haupt holt Bronze

Der Oberbürgermeister der Stadt Erfurt übergibt 3000 Euro Fördergelder der Sparkassenstiftung, es werden 2 komplett neue Bahnen inkl. Meldeanlage angeschafft

Lea Freye holt Gold beim Osterburgpokal der Schüler in Kraftsdorf, Aaron Deutschendorf siegt mit dem Degen in der B-Jugend, Sonja Schubert und Wiebke Grüning holen in der B-Jugend mit dem Florett Bronze

Herwig Schaetzle holt beim 4. Thüringenpokalturnier Bronze mit dem Säbel, Uta Kopper mit dem Florett Silber, gefolgt von Johanna Roschke auf dem Bronzeplatz

März

Lea Freye holt Bronze bei den Schülern beim Wenzelpokal in Altenburg

April

Lea Freye holt Bronze bei dem Schülern beim Salve-Cup in Weimar und sichert sich damit Platz 1 in der Thüringer Rangliste 2012/2013

Aaron Deutschendorf holt Bronze mit dem Degen beim Egrensispokal der B-Jugend in Marktredwitz

Mai

Johanna Roschke gewinnt das Thüringenpokalfinale mit dem Florett in Meiningen und wird damit gleichzeitig Gesamtsiegerin Florett 2011/2012, auch die Damenmannschaft holt den Pokal nach Erfurt. David Doss holt Silber mit dem Degen, das Team Erfurt belegt in der Gesamtmannschaftswertung Degen 2011/2012 Platz 2, Marcel Kintzel in der Gesamteinzelwertung Platz 3. Das Herrensäbelteam wird 3.

Lea Freye und Clara Cilensek holen bei den Thüringer Meisterschaften der Schüler mit dem Florett in ihren Jahrgängen jeweils Bronze, Die Mannschaft Erfurt/Weida holt Silber

Aaron Deutschendorf startet bei den Deutschen Meisterschaften der B-Jugend mit dem Degen und belegt Platz 55

Juni

Bei den Mitteldeutschen Meisterschaften der Senioren gehen auch in diesem Jahr ca. 160 Fechter aus ganz Europa an den Start, Thomas Lettau holt in der AK 40 im Degen Silber nach Erfurt

Lea Freye wird Thüringer Meisterin der Schüler mit dem Degen, Tim Büschel holt in der A-Jugend Bronze, Team Erfurt/Jena holt Silber in der Mannschaft A-Jugend, Team Erfurt/Weimar bei den Schülern Bronze

Juli

Johanna Roschke wird Vizelandesmeisterin mit dem Florett in der A-Jugend, Sonja Schubert holt in der B-Jugend Bronze. Team Erfurt holt im Mannschaftskampf Silber

Die Gesamtwertung des vereinsinternen Fortuna-Cups gewinnen 2011/2012 Lea Freye (Schüler Florett), Sonja Schubert (Jugend Florett) sowie Wulf Deutschendorf (Jugend Degen)

Das 3. Sommerfest beendet die Saison 2011/2012 im würdigen Rahmen

 

August

Durch die postive Entwicklung, gestiegene Mitgliederzahlen und erweiterte Trainingszeiten kann Alexander Wulfin als festangestellter Cheftrainer an den Verein gebunden werden

Zum Saisonbeginn nehmen 22 Sportler und Betreuer am Trainingslager in Oberhof teil

September

7 Erfurter Fechter erhalten für die Saison 2012/2013 den Kaderstatus des Landes Thüringen

Zum Saisonauftakt wird Christian Schumacher im Rahmen der Mitteldeutschen Meisterschaften Vizelandesmeister der Aktiven im Degen, Tim Büschel holt sich Platz 3 bei den Junioren Thüringens

Gustav Könnecke holt in Bitterfeld Gold und wird Mitteldeutscher Meister der Schüler im Florett, Lea Freye holt Silber

Oktober

Gustav Könnecke gewinnt Bronze beim Rolandpokal der Schüler in Nordhausen, Wiebke Grüning holt bei der B-Jugend Bronze mit dem Florett

Udo Dreissig gewinnt den Florettwettbewerb in Nordhausen beim 1. Thüringenpokal der Saison, Chrisitan Schumacher gewinnt Gold im Säbel, Uta Kopper gewinnt im Damenflorett Silber, Johanna Roschke holt Bronze

Uta Kopper landet bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren auf Platz 6 (Degen) und 11 (Florett)

November

Lea Freye gewinnt Silber mit dem Florett beim Schülercup in Jena, Clara Cilensek holt Bronze

Beim zweiten Thüringenpokal in Saalfeld gewinnt Uta Kopper Silber im Damenflorett, Udo Dreissig holt Silber im Herrenflorett, Sonja Schubert erkämpft Bronze beim Damenflorett, genauso wie Michael Bertko im Herrenflorett und Christian Schumacher im Herrensäbel

Das Fechtzentrum Erfurt wird auch in dieser Saison wieder zum Talentleistungszentrum ernannt

Dezember

Lea Freye holt Bronze in Schkeuditz

Lea Freye wird von den Mitglieder des Vereins zum Fechter (Fechterin) des Jahres 2012 gewählt, auf Platz 2 landet Christian Schumacher, Gustav Könnecke wird 3.

Renate Hellbach erhält die Ehrenplakette des Thüringer Fechtverbandes für ihre jahrelangen Verdienste

 


2013


Januar

Lea Freye gewinnt das Schülerturnier in Leipzig

Lea Freye erkämpft Bronze beim Pflaumenmuspokal der Schüler in Mühlhausen, auch Helene Trenkel holt sich Bronze, ebenso Jakob Heinz im Bambiniwettbewerb

Beim dritten Thüringenpokal gewinnt im Herrenflorett Michael Bertko vor Udo Dreissig, Christian Schumacher holt Silber im Herrensäbel, Uta Kopper Bronze im Damenflorett, genau wie Christian Schumacher im Herrendegen

März

Lea Freye holt Gold mit dem Florett beim Osterburgpokal der Schüler in Kraftsdorf, Clara Cilensek gewinnt Bronze, bei der B-Jugend holt Wiebke Grüning Silber mit dem Florett

Beim 4. Thüringenpokal siegt im Herrenflorett Michael Bertko, Udo Dreissig holt Silber, Mario Jess Bronze, Uta Kopper gewinnt Silber im Damenflorett

Lea Freye gewinnt Gold beim Wenzelpokal der Schüler in Altenburg und sichert sich außerdem den Wenzelpokal.

April

Nach 15 Jahren in der Domsporthalle muss das Fechtzentrum zumindest zeitweise umziehen, Bauarbeiten führen zum Trainingbetrieb in der Ausweichhalle in der Hans-Sailer-Straße bis zum Saisonende

Lea Freye gewinnt Silber beim Salve-Cup der Schüler in Weimar

Mai

Lea Freye gewinnt Bronze in Tauberbischofsheim

Clara Cilensek und Lea Freye holen jeweils Bronze bei den Landesmeisterschaften der Schüler im Florett in Jena

Juni

Die vorerst letzten Mitteldeutschen Meisterschaften der Senioren in Erfurt sind wieder ein großer Erfolg, erstmals hatten wir im großen Feld auch einen Starter aus Ägypten. Udo Dreißig holt im Herrenflorett Bronze für Erfurt

Lea Freye holt in Mosbach beim Schülerturnier Silber

Beim Thüringenpokalfinale in Saalfeld holt Michael Bertko im Florett Gold, Udo Dreißig und Uta Kopper Silber und Sonja Schubert und Mario Jess jeweils Bronze.

Erfurt wird Thüringenpokalsieger 2012/2013 in der Mannschaftswertung Herrenflorett und Damenflorett, Uta Kopper und Michael Bertko werden Gesamtsieger in der Einzelwertung Damen- bzw. Herrenflorett. Udo Dreißig wird 2. in der Gesamtwertung, Sonja Schubert und Mario Jess jeweils 3. In der Herrensäbelwertung 2012/2013 wird die Mannschaft Erfurt 2. sowie  Christian Schumacher in der Einzelwertung 3. Das Herrendegenteam holt ebenfalls den Silberplatz.

 

Wiebke Grüning wird Landesmeisterin im Florett der B-Jugend. Die Damenflorettmannschaft der Schüler holt Bronze.

Juli

Das inzwischen vierte Sommerfest beendet die Saison 2012/2013

August

Saisonbeginn ist, wie in den letzten Jahren auch, im Trainingslager in Oberhof.

September

Rückkehr in die Domsporthalle mit erweiterten Trainingszeiten

Ernennung zum Talentleistungszentrum des Thüringer Fechtverbandes, das dritte Jahr in Folge

Uta Kopper holt in Berlin bei den Seniorenlandesmeisterschaften Silber und Bronze

Lea Freye und Gustav Könnecke holen Bronze in Bitterfeld

November

Lea Freye holt Silber beim Rolandpokal in Nordhausen, Christian Schumacher Silber beim Thüringenpokalauftakt im Säbel

Michael Bertko gewinnt Gold im Herrenflorett beim zweiten Thüringenpokal in Saalfeld, Christian Schumacher holt Bronze im Säbel.

Dezember

Lea Freye holt sich zum dritten Mal in Folge im Verein den Titel "Fechter des Jahres", Michael Bertko wird auch Platz 2 gewählt, Platz 3 geht an Christian Schumacher


2014


Februar

Bronze für Helene Trenkel und Josefine Kretschmer beim Pflaumenmuspokal der Schüler in Mühlhausen

Bronze im Degen und Florett für Michael Bertko und Silber im Säbel für Christian Schumacher beim Thüringenpokal in Mühlhausen

März

Dreimal Bronze in Kraftsdorf, Gustav Könnecke und Jonas Böhme (BambiniRunde) holen Edelmetall beim Osterburgpokal der Schüler, Christian Schumacher im Säbel beim Thüringenpokal

Gold, Silber und Bronze in der BambiniRunde beim Wenzelpokal der Schüler in Altenburg für German Shvatsij, Matthias Schlieter und Jonas Böhme.

Lea Freye holt Bronze beim Wenzelpokal der B-Jugend und qualifiziert sich für die Deutschen Meisterschaften